Was: Die Mitglieder wollen die als Soldat ausgeübte Kameradschaft auch als Zivilisten pflegen.

Folgende Veranstaltungen werden u.a. durchgeführt:
· Gestaltung des Volkstrauertages
· Kameradschaftsinterner Schießwettbewerb als Dreikönigsschießen
· Ausflug oder Feste nach Abspracher auf der Generalversammlung

Wo: Wird bekannt gegeben

Wann: Termin werden im Planer der Fördergemeinschaft, der Tagespresse und /oder Einzeleinladungen bekannt gegeben.

Für wen: Aufgenommen werden alle Kameraden die gedient haben. Fördernde Mitglieder können aufgenommen werden wenn sie mit den Zielen der Satzung einverstanden sind.

Kosten: 8,- € Jahresbeitrag

Ansprechpartner:
Vorsitzender
Wolfgang Schröder, Tel. 02945/5285

Jürgen Kaden, Tel. 02945/201010
Christian Druffel, Tel. 02945/5868